Das Media Quarter Marx
im Überblick

Das Media Quarter Marx besteht aus drei unterschiedlichen Gebäuden, die zusammen den MQM-Campus bilden.

 

Media Quarter Marx 1

Das MQM 1 (Postadresse Maria Jacobi Gasse 2) beherbergte einst die Kassenhalle des ehemaligen Schlachthofs St. Marx. Im Jahr 2003 wurde das Gebäude denkmalgerecht saniert. Hinter dieser Backsteinfassade „versteckt“ befinden sich sieben TV Studios sowie zahlreiche Schnittplätze und Regien. Betrieben von der Marx Media Vienna – der Betreibergesellschaft der Studios.

Ein Highlight des MQM 1 ist der Marx Palast. Ein voll ausgestattetes 300 m2 großes Studio, das gleichzeitig als Eventlocation für vielseitige Nutzungen eingesetzt werden kann. Und auch wenn nur wenige es wissen: Der Marx Palast ist schon bei vielen zum Teil des eigenen Wohnzimmers geworden, wenn sie am Donnerstag Abend „Willkommen Österreich“ mit Stermann und Grissemann einschalten.

Media Quarter Marx 1

Media Quarter Marx 1

Neben den Büros der Marx Media Vienna finden Sie auch am Standort produzierende Unternehmen in diesem Gebäude. Das MQM bietet eben nicht nur kurze Zugriffszeiten auf digitale Daten sondern auch kurze Wege zwischen Büro und Technik.

Mit der Marx Restauration wird eine alte Tradition am Schlachthof weitergeführt. Schon zu Schlachthofzeiten gab es in genau diesen Räumlichkeiten eine Restauration. Seit 2003 bewirtet die Marx Restauration das MQM und seine Gäste mit immer wieder neuen Speisen und – vor allem im Sommer – kühlen Getränken.

 

Media Quarter Marx 2

Ein weiteres ehemaliges Verwaltungsgebäude des Schlachthofes konnte im Jahr 2009 saniert werden. Das MQM 2 (Postadresse: Karl Farkas Gasse 18) wird auch heute noch von den ersten Pionieren am Standort liebevoll als »das Parteiengebäude 3« bezeichnet. Denn auch dieser Namenszug wurde bei der denkmalgerechten Sanierung bewahrt.

Hervorhebenswert an der Sanierung ist die Umsetzung von Maßnahmen der Energieeffizienz in einem denkmalgeschützten Gebäude. Mithilfe einer Wasserwärmetauschpumpe werden die Büros gekühlt und geheizt (Bauteilaktivierung). Darüber hinaus läuft die gesamte Beleuchtung des Gebäudes über LED. Dies spart Energie und senkt die Betriebskosten.

Media Quarter Marx 2

Media Quarter Marx 2

Heute arbeiten im MQM 2 eine Reihe von Unternehmen aus den Bereichen Entertainment, Medienproduktion, PR, Design und mehr. Mit der Vienna Film Commission hat sich ein wichtiger Player der Medienszene hier angesiedelt. Weiteres beherbergt das MQM 2 eine hochkarätige Fortbildungsinstitution, das fjum – forum für Journalismus und Medien. Das MQM ist eben auch in dieser Hinsicht ein Standort der kurzen Wege.

Media Quarter Marx 3

Das MQM 3 (Postanschrift: 1030 Wien, Maria Jacobi Gasse 1) komplettiert  den MQM-Campus und ist das mit Abstand größte Gebäude des Standorts. Zu den beiden Backsteingebäuden wurde ein moderner Neubau errichtet, der insgesamt 35.000 m2 Bruttogeschoßflächen für MedienunternehmerInnen bereit stellt. Auch hier wurde versucht, den modernen Anforderungen der Medienbranche Rechnung zu tragen – eine leistungsstarke EDV-Verkabelung, fibre to the desk, moderne Klimaanlagen und energieeffiziente Maßnahmen wie Free Cooling – sind im MQM 3 zu finden.

Media Quarter Marx 3

Media Quarter Marx 3